Künstlerresidenz Mirjam Bivansk in Claudon

Unser Besuch in der ersten Künstlerresidenz in Claudon im Norden Frankreichs liegt nun schon wieder etwas zurück. Die gesammelten Eindrücke von der interessanten Künstlerin Mirjam Bivansk und dem alten Zisterzienserkloster welches sie seit ein paar Jahren liebevoll zu einer Künstkerresidenz umbaut, möchten wir nun mit euch teilen. Inspiriert haben uns vor allem die Stille und Einsamkeit der Natur, die Geschichte des Gebäudes und die einzigartige und kreative Art des Umbaus von Mirjam Bivansk des alten Klosters, das nach dem zweiten Weltkrieg lange als Waisenhaus diente. Auf dem Gelände steht eine alte Kirche in der jedes Jahr im Sommer eine Eule lebt, die Mirjam Bivansk zu einigen ihrer Werke inspiriert hat.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.